Rosen selbst vermehren

Sie kennen das Problem, Sie sehen eine Rose die Ihnen so gut gefällt, daß Sie diese auch möchten.
Machen Sie sich einfach einen Ableger, wie in folgender Anleitung beschrieben.

1.) Der richtige Zeitpunkt: Wenn die Rosen nach der ersten Blüte verblüht sind und ohnehin zurückgeschnitten werden müssen.
2.) Sie brauchen eine sehr scharfe Schere, mit welcher Sie einen oder mehrere 20 cm lange, bleistiftstarke Triebe von der Rose abschneiden.
3.) Diese Triebe werden dann im unteren Bereich entblättert und die Dornen werden entfernt. Nur das oberste Blatt mit 5 Einzelblättern bleibt am Trieb!
4.) Diesen Trieb stecken Sie dann in einen Rosentopf (ca. 20 cm hoch), gefüllt mit Gartenerde oder tonhaltiger Blumenerde. Achten Sie darauf, daß nur das oberste Blatt aus der Erde herausschauen darf!
5.) Die Erde immer gut feucht halten und im Halbschatten aufstellen. In der Blattachsel des verbliebenen Blattes bildet sich nach ca. 6-8 Wochen der neue Trieb.

Und hier als Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.